Podcast Folgen

Hier findet Ihr die bisher von uns veröffentlichten Podcast-Episoden. Unser Ziel ist es, mindestens alle 14 Tage eine neue Folge online zu stellen.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Reinhören!

Wer steckt eigentlich hinter dem Gasthaus zum blutigen Hebel und was hat es mit dem Podcast auf sich?

Die Corona Pandemie ist auch an unserem Rollenspieltisch nicht spurlos vorüber gegangen. In dieser Folge diskutieren wir über Probleme, Lösungen, Chancen und neue Erfahrungen, mit denen wir seit März 2020 zu tun haben.

In dieser Folge diskutieren wir über verschiedene Optionen,  Kämpfe im Rollenspiel darzustellen und abzuwickeln. Sei es nun über reine Beschreibung, mit Hilfe von Skizzen oder auch mittels Bodenplänen und Figuren. Jede Möglichkeit hat ihre Vor- und Nachteile…

Beim heutigen Stammtisch geht es um den Charakterbogen. Nur ein simples Stück Papier mit ein paar Eckdaten darauf? Oder ist da doch mehr dran? Wir sind der Meinung, es ist auf jeden Fall so viel dran, das wir dem Thema mal eine Folge widmen müssen…

Heute geht es um das Thema Belohnungen und die klassischen Fragen wie zum Beispiel: Wie viel muss es sein? Wie viel darf es sein? Was darf es sein? Und vor allem auch: Darf es ein bisschen mehr sein? 

Am Stammtisch gibt es heute das erste Review zu einem Rollenspielsystem: Der Schatten des Dämonenfürsten. Ein System, was zumindest uns ziemlich begeistert und seit über einem Jahr in seinen Bann gezogen hat. Warum? Hört’s Euch einfach an…

Neugierig geworden? Weitere Infos zum Dämonenfürsten findet Ihr bei: System Matters.

So ziemlich jede Rollenspielrunde wird es kennen: Charaktere  wollen gerne mal ihr eigenes Ding innerhalb der Runde drehen. Sie spinnen Intrigen, verfolgen eine geheime Agenda, suchen den persönlichen Vorteil oder einfach das Rampenlicht. Ist das Würze oder Gift für die Spielrunde? Um diese sogenannten „Geheimen Einzelaktionen“, ihre Auswirkungen und auch ihre teils skurrilen Auswüchse, dreht sich unser heutiger Stammtisch. 

Irgendwann nimmt vermutlich fast jeder Rollenspieler auch mal im Spielleitersessel Platz und leitet seine erste Runde. Die erste Spielsitzung zu leiten ist erfahrungsgemäß mit Aufregung, Ungewissheit, Unsicherheit und derlei Dingen verbunden. Wir haben beim heutigen Stammtisch einmal ein kleines Set aus Tipps und Tricks zusammengestellt, die helfen können, die erste Runde erfolgreich zu meistern…

Wenn im Dungeon einfach mal wieder alles schiefläuft, der geliebte Charakter von einer Horde garstiger Monster die Hucke voll bekommt und die Trefferpunkte sich unaufhaltsam der 0 nähern, grüßt auch schnell mal der Sensenmann. Kein Spieler sieht seinen Charakter gerne das zeitliche segnen. Dennoch ist der Charaktertod ein wichtiges Spielelement. Heute versuchen wir, dieses irgendwie unschöne Thema einmal von mehreren Seiten zu beleuchten und dem Ganzen vielleicht auch einen positiven Aspekt abzugewinnen…

Gesinnungen bei Rollenspielcharakteren sind immer so eine Sache. Sie können das Spiel bereichern und mehr Tiefe bringen. Sie können für reichlich nervige Diskussionen sorgen oder gar ein Abenteuer kaputt machen. Sie können auch irgendwie einfach unter den Tisch fallen. Über Sinn, Unsinn und Umgang mit Gesinnungen im Rollenspiel handelt unser heutiger Stammtisch im Gasthaus zum blutigen Hebel…

Es ist wieder an der Zeit für ein weiteres System-Review. Heute schauen wir uns das Regelwerk von Cthulhu (7. Edition) von Pegasus Press einmal genauer an. Ein Horror-Rollenspiel basierend auf den Werken von H.P. Lovecraft und beheimatet an der Amerikanischen Ostküste der 1920er Jahre. Ein sehr interessantes System, sowohl vom Setting als auch von der Regelmechanik her. Also kommt gerne zu uns an den Tisch und verschafft Euch einen (ersten) Eindruck…

Heute soll es am Stammtisch um das Thema Ambiente bei einer Rollenspielrunde gehen – also um alles, was dazu beiträgt, die richtige Stimmung an den Tisch zu bringen. Wir sprechen über unsere Erfahrungen bei Dingen wie z.B. dem Spielort, dem Einsatz von Musik, Requisiten, Deko, Verpflegung und so weiter. Ganz nach dem Motto: Vieles kann, wenig muss – aber einiges sollte….

Diesmal geht es um die vorbereitende „Sitzung 0“ und warum sie aus unserer Sicht wichtig ist, um für alle Beteiligten eine spaßige und spannende Spielrunde zu schaffen.  Vielleicht ist ja noch die eine oder andere Anregung für Eure Runde dabei. Wir wünschen viel Spaß beim Reinhören…

Tipps für Spielleiter findet man ja in an sich jedem Regelwerk. Wir haben uns aber mal die Frage gestellt: Was können eigentlich die Spieler dazu beitragen, dass es ein runder Abend wird? Darum diskutieren wir heute am Stammtisch zur Abwechslung einmal einen bunten Strauß an Tipps für die Spieler. Vielleicht ist der eine oder andere ja auch für Eure Runde hilfreich…

Läuft die Kampagne noch in die richtige Richtung? Warum ist ein Spieler in der Runde in letzter Zeit so mies gelaunt? Gibt es etwas, was auf Spieler- oder Spielleiterseite anders gemacht werden sollte? Oder läuft vielleicht auch einfach alles richtig gut? Es bietet sich an, diese Dinge hin und wieder einmal in der Runde abzufragen. Aus unserer Erfahrung kommen bei einem Zwischenfeedback manchmal erstaunliche Dinge heraus, die die ganze Runde weiterbringen…

Heute wollen wir uns im Gasthaus einmal mit dem Rollenspielsystem „Ironsworn“ beschäftigen, das dankenswerterweise über den System-Matters-Verlag ins Deutsche übersetzt wurde. Es ist ein eher düsteres Fantasy-Setting, das über die pbta-Regelmechanik (bekannt aus z.B. Dungeon World) funktioniert. Ein Highlight sind vor allem die drei Spielmodi (Solo, Kooperativ, Klassisch) in denen Ironsworn dank der ausgefeilten Orakel-Tabellen gespielt werden kann.

Neugierig geworden? Weitere Infos zu Ironsworn findet Ihr bei: System Matters.

Um das Thema „Ironsworn“ nicht nur in grauer Theorie zu belassen, werden wir in dieser Stammtischrunde von unserem begonnenen Abenteuer im Koop-Modus berichten. Unsere zwei unerschrockenen Abenteurer ziehen aus, um eine kleine Bergarbeitersiedlung von einem üblen Schrecken zu befreien. Nur mit mäßigem Würfelglück ausgestattet, warten viele unerwartete Wendungen und spannende Kämpfe auf die beiden. Wir wünschen viel Spaß beim Reinhören und „Kopfkino“ haben…

Für den „Notfall“ immer ein gekauftes Abenteuer im Schrank stehen haben, damit man bei Bedarf sofort losspielen kann? Ganz so simpel ist es in den meisten Fällen leider doch nicht. Wir beschäftigen uns in der heutigen Runde mit allerlei Punkten rund um gekaufte Abenteuer. Was sind z.B. die Vor- und Nachteile? Wie kann man solche Abenteuer vorbereiten? Welche klassischen Fallstricke gibt es? Viel Spaß beim Reinhören.

Wer kennt sie nicht – die gute alte Zufallstabelle. Es gibt sie für so gut wie jede Situation oder Anforderung im Rollenspiel. Aber was unterscheidet eigentlich eine gute Zufallstabelle von einer schlechten? Und wann sollte man den Zufall ins Spiel bringen und wann vielleicht besser nicht? Damit befassen wir uns beim heutigen Stammtisch. Kommt gerne dazu und hört rein.

Kämpfe können im Rollenspiel manchmal in ein recht langwieriges und zähes „Schlagen“ und „Zurückschlagen“ ausarten. In dieser Folge entwickeln und besprechen wir einige Ideen, um Kämpfe aufzupeppen, sie schneller und/oder interessanter zu machen. Sei es durch veränderte Schadensmodelle, eskalierende Rahmenbedingungen oder auch durch alternative Settings.  Viel Spaß beim Reinhören!

Heute gibt es am Stammtisch mal wieder ein System-Review – und zwar geht es um das gute, alte Dungeons & Dragons 3.0. Alt deswegen, weil diese Edition mittlerweile rund 20 Jahre auf dem Markt sein dürfte. Aber das System ist trotzdem eines, mit dem wir uns so wohl fühlen, dass es nach wie vor im Einsatz ist. D&D ist eben einfach ein Klassiker im Fantasy-Genre. Hört gerne rein und macht Euch selbst ein Bild.

In dieser Folge geht es um die Gestaltung des Spielabends hinsichtlich der Begegnungen – oder neudeutsch auch Encounter Design. Wir sprechen darüber, welche Arten von Begegnungen es unserer Meinung nach gibt, was eine gute Begegnung ausmacht und auch darüber, wie (und wieviele) man sie gut in einem Abenteuer verpackt. Viel Spaß beim Reinhören!

Proben abzulegen gehört ohne Zweifel zu den spannendsten Momenten eines Rollenspielabends. Doch wann legt man eigentlich Proben ab und warum? Und wann sollte man sie vielleicht auch einfach mal weglassen? Und sollte man bei sozialen Fertigkeiten die Dinge einfach ausspielen oder doch lieber würfeln? All das beschäftigt uns in der heutigen Episode – viel Spaß damit.

Wir haben in diesem Jahr bei der Podwichtel-Aktion von Greifenklaue mitgemacht. Was das eigentlich ist und was dabei herausgekommen ist? Hört’s Euch in dieser Sonderfolge an.

Beim heutigen Stammtisch sprechen wir darüber, wie man aus unserer Sicht ein gutes Abenteuer bauen kann. Was sind die Grundlagen? Was sind die Fallstricke? Gibt es Tipps und Tricks? Viel Spaß beim Reinhören!

Wie in der vorigen Folge bereits angekündigt, folgt hier nun unser selbstgebautes Dungeon – quasi der Klassiker schlechthin bei Fantasy-Rollenspielen. Eine Bande von Drow verfolgt finstere Pläne (was auch sonst?) und die Charaktere wollen Ihnen den Tag vermiesen. Wir wünschen viel Spaß beim anhören und hoffen, das Kopfkino und die eigene Ideenmaschine springen an.

Hier das versprochene Kartenmaterial zum „Außenposten der Drow“:
Das Dungeon – Vollständige Karte
Das Dungeon – Pointcrawl Format

 

Es ist wieder einmal Zeit, dass wir uns mit einem Regelwerk beschäftigen. Diesmal dreht sich alles um Shadowrun in der 5. Edition. Shadowrun ist seit den Anfängen ein sehr beliebtes System bei uns. Die 5. Edition jedoch hat es uns irgendwie ganz besonders angetan. Viel Spaß beim Anhören.

Heute geht es um ein Thema, das vornehmlich im Fantasy-Bereich vorkommt: Permanenter Stufenentzug. Eine ziemlich fiese Schadensmethode, die oft mit einer Menge Frust bei den Spielern einhergeht. Wir haben das Thema einmal von mehreren Seiten beleuchtet und nach Möglichkeiten gesucht, wie man in der Spielrunde damit umgehen kann. Viel Spaß damit.

Hier kommt eine zusätzliche Folge zum Thema Shadowrun (siehe Folge 25). Vermutlich kennen viele Shadowrun-Spieler (-Spielleiter) die Herausforderung, Decker und Magier so mit ins Spielgeschehen einzubinden, dass auf der einen Seite keiner zu kurz kommt, aber auf der anderen Seite auch für niemanden Phasen der Langeweile entstehen. Wir besprechen heute einige Lösungsoptionen, die helfen können, ein gutes Gleichgewicht bei den Spielanteilen zu schaffen.

Tatsächlich sind wir mittlerweile seit einem Jahr mit unserem Podcast auf Sendung. Höchste Zeit für eine kleine Jubiläumsfolge,  in der wir u.a. auf das vergangene Jahr zurückblicken und auch das Geheimnis um den mysteriösen „blutigen Hebel“ lüften. Viel Vergnügen mit dieser Folge.

Quellenbücher gibt es beinahe zu jedem System. Und dann oft auch noch unheimlich viele. Welche davon sind aus unserer Sicht sinnvoll und welche finden wir überflüssig? Was macht ein gutes Quellenbuch aus? Gibt es Lieblings-Quellenbücher? Über all das sprechen wir in der heutigen Runde. 

Es ist mal wieder Zeit für ein System Review. Heute geht es um Alien von Free League. Für Fans der Filme und des Alien-Universums auf jeden Fall einen Blick wert. Viel Spaß beim Reinhören.

Diesmal dreht es sich um das schwierige Thema „Konflikte zwischen Charakteren“. Ist das per se immer schlecht für die Runde? Oder kann sich das auch positiv auf das Spiel auswirken? Auf was sollte man generell achten und wann sollte man besser die Notbremse ziehen? 

Muss es immer die weltumspannende Kampagne sein, oder gibt es auch interessante Optionen für episodenhaft gestrickte Geschichten? Muss immer ein Spielleiter für 1-2 Jahre im Mastersessel Platz nehmen oder gibt es da möglicherweise auch spannende Alternativen? In unserer heutigen Folge stellen wir mal die Funktionsweisen und Möglichkeiten von Kampagnen und Episodenabenteuern gegenüber. Viel Spaß beim Reinhören.

Gibt es eigentlich DEN richtigen Weg, um sich in die Regeln eines Rollenspielsystems einzulesen und zu lernen, wie man es spielt? Eine gute und schwer zu beantwortende Frage. In dieser Folge erzählen wir, wie wir mit neuen Regelwerken umgehen, um sie uns „draufzuschaffen“. Dabei werden schnell unterschiedliche Herangehensweisen deutlich. Viel Spaß beim Reinhören!

In dieser Folge beschäftigen wir uns mit dem Unterschied zwischen Spieler- und Charakterwissen. Oder eben auch: dem Metagaming. Oft wissen (oder ahnen) die Spieler bereits mehr, als es ihre Charaktere wissen können. Wie geht man damit am um? Ist es grundsätzlich schlecht, beide Ebenen zu vermischen? Die Antwort ist nicht ganz einfach, wie wir festgestellt haben. Viel Spaß beim Reinhören.

Es ist mal wieder an der Zeit, ein Rollenspielsystem vorzustellen. Heute geht es um „Dungeon World“. Wie der Titel schon vermuten lässt verbirgt sich dahinter ein eher klassisches Fantasy-Setting. Der Clou an der Sache ist jedoch, dass es der pbta-Spielmechanik folgt, wodurch Spieler und SL immer wieder Überraschungen im Spiel erleben. Neugierig geworden? Dann hört gerne rein – viel Spaß dabei.

In dieser Folge sind wir tatsächlich mal ohne Skript unterwegs und quatschen frei von der Leber weg darüber, welche Systeme bei uns noch auf der To-Play-List stehen und warum sie uns reizen. Viel Spaß mit dieser Episode.

Hier kommt ein weiterer Teil aus der Rubrik „Abenteuerdesign“. Das Dungeon hatten wir ja bereits abgehakt und daher geht es in dieser Folge um das Handlungsgeführte Abenteuer. Wir erläutern, was aus unserer Sicht die wichtigsten Punkte für so ein Abenteuer sind und stellen im Anschluss auch ein kleines Beispielabenteuer vor. Viel Spaß beim Reinhören.

In dieser Folge geht es um verschiedene Möglichkeiten, Trefferpunkte und Schaden darzustellen. Wir schauen uns dazu mehrere Rollenspielsysteme an, die in dieser Hinsicht jeweils eigene Optionen bieten. Und wie immer geben wir unseren eigenen Senf in Form von Meinungen und Erfahrungen dazu. Viel Spaß mit dieser Folge.

Hierarchie in der Gruppe – Kann das funktionieren? So lautet das Thema dieser Folge. Wir quatschen über allgemeine Pros und Contras und unter welchen Voraussetzungen eine Hierarchiestruktur in der Gruppe aus unserer Sicht funktionieren kann. Hört gerne rein. 

Es ist mal wieder Zeit für ein System-Review. Diesmal geht es um Mythos World – die pbta Variante für alle Cthulhu Fans.  Settingtechnisch gibt es zwar nicht viel neues, aber gerade die Kombination mit der pbta-Mechanik hat so ihren Reiz. Viel Spaß mit dieser Folge.

Heute stellen wir Euch mal einige Initiative-Mechaniken vor, die uns beim Spielen verschiedener Systeme über den Weg gelaufen sind. Tatsächlich gibt es da durchaus interessante Varianten. Hört gerne mal rein.

In dieser Episode beschäftigen wir uns mit Solo-Rollenspiel-Systemen und vor allem mit der Frage, ob das nur eine schlechte Alternative für einsame Stunden ist oder ob an diesen Systemen doch mehr dran ist, als man vielleicht zunächst denkt.

Heute sprechen wir über das Thema Zauberslots – und was es sonst noch so für Regelungen für den Einsatz von Magie gibt. Tatsächlich haben wir festgestellt, dass wir schon diverse unterschiedliche  und interessante Regelvarianten kennengelernt haben. Wie wir diese für uns bewerten und was aus unserer Sicht gut funktioniert könnt Ihr Euch in dieser Folge anhören.